Weihnachtsbräuche Dänemark

Das Weihnachtsfest wird in fast allen Ländern der Welt begangen, aber auch hier gilt andere Länder -
andere Sitten.
Durch die vielen Jahre und die weltweite Bevölkerungswanderung haben sich aber Traditionen und Weihnachtsbräuche angeglichen, aber so hat doch fast jedes Land seine Eigenarten und begeht das Weihnachtsfest doch auf eine ganz besondere Art.

Weihnachtsbräuche in Dänemark sind eng mit den europäische Traditionen verbunden.
Obwohl die meisten Dänen es ablehnen von außen kulturelle Einflüsse an zu nehmen.
Vergessen die Dänen dabei, dass der Tannenbaum aus Deutschland und das
Lucia-Fest aus Schweden kommt?

Ihre Informationen zu Weihnachtsbräuche in Dänemark:
Sie haben weitere Informationen zu Weihnachtsbräuche in Dänemark?
Dann senden Sie uns Ihre Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir bemühen uns um eine schnelle Veröffentlichung.

Der Dezembermonat steht aber auch in Dänemark ganz im Zeichen des Weihnachtsfestes. Einkaufsstrassen und Geschäfte sind weihnachtlich geschmückt und auf Plätzen und in Gärten stehen Tannenbäume mit Lichterketten.
Der erste Weihnachtsbaum soll 1914 in Kopenhagen auf dem Rathausplatz aufgestellt worden sein.
Jeden Abend wird eine Kalenderkerze (die Tage des Dezembers sind darauf markiert) aufgestellt und die Kinder bekommen einen Weihnachtskalender mit Türchen oder aber mit 24 kleine Päckchen.
1946 brachte Dänemark eine Briefmarke mit dem Motiv eines Adventskranz heraus. Seitdem wird diese besondere Briefmarke jedes Jahr erneut heraus gegeben.
So hat sich der Adventskranz mit seinen 4 Kerzen auch den Weg in die Wohnzimmer geschafft.
Am 13. Dezember, dem Lucia - Tag ziehen weiß gekleidete Mädchen durch Schulen und Krankenhäusern und singen das Lied von Santa Lucia. Allen voran geht die Lucia - Braut, die auf dem Kopf einen Kranz mit brennenden Kerzen trägt.
In Betrieben wird beim Umtrunk mit Glogg (Glühwein) und dem etwas stärkerem Julebryg (Weihnachtsbier) das Julefrokost gefeiert.
Am Heilig Abend wird das Wohnzimmer festlich als Julestue geschmückt.
Zum Abend gibt es Gans, Ente oder Schweinebraten mit Rotkohl und mit Zucker braun lasierte Kartoffeln. Das Dessert gibt es das Julegrod
(Weihnachtsgrütze) mit einer versteckten Mandel. Derjenige der die Mandel entdeckt bekommt ein kleines Mandelgeschenk.
Für die Nisser (nordische Wichtel) wird eine Schüssel Grütze auf den Dachboden oder vor die Tür gestellt.
Nach dem Essen werden Weihnachtslieder gesungen und es wird um den Weihnachtsbaum Hand in Hand getanzt.
Danach werden die unter dem Weihnachtsbaum liegenden Geschenke verteilt.
Auch ein Weihnachtsgottesdienst mit der ganzen Familie gehört zu den Weihnachtsbräuchen in Dänemark.

Weihnachtsbräuche Weltweit - Kategorie: Weihnachtsbräuche Dänemark

 

nach Oben

Zur Weihnachten Übersicht

Sie suchen etwas Bestimmtes?  Unsere Suchmaschine hilft Ihnen gerne weiter:

 

Viel Spaß mit unseren Informationen zu den Weihnachtsbräuchen in Dänemark.
Wir hoffen, dass Sie Interessantes und Lustiges, Ideen und Anregungen zu Weihnachten auf unseren Seiten finden konnten.

Afrika

Australien

China

Dänemark

Deutschland

England

Finnland

Frankreich

Indien

Italien

Japan

Neuseeland

Norwegen

Östereich

Polen

Russland

Schweden

Schweiz

Spanien

USA

Weihnachtsbräuche Dänemark

Bis Weihnachten 2015 sind es noch Tage.